Wir bleiben zu Hause: Wie man mit SodaStream gut durch die Zeit von Home-Office & Co. kommt

(Aus dem SodaStream Home-Office, 30. März 2020) Zu Hause bleiben, nur wenn unbedingt nötig vor die Tür gehen, im Home-Office arbeiten, so wenige Berührungspunkte wie möglich, auch bei Alltagsdingen: Wahrscheinlich nur die wenigsten haben jemals so viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbracht wie aktuell. Umso wichtiger ist es, dass die Versorgung auch in diesen Zeiten so gut wie möglich gewährleistet ist und vor allem genügend Getränke zu Hause sind. SodaStream bietet hier einige Vorzüge, denn das clevere Getränkesystem unterstützt bei fast allen Herausforderungen, die ein Alltag zu Hause in Sachen trinken so mit sich bringt.

Immer frisch aus dem Hahn – nach eigenem Geschmack
Wer einen Wassersprudler von SodaStream zu Hause hat, ist quasi völlig autark und kann das bestgeschützte Nahrungsmittel in Deutschland und Österreich – Leitungswasser – jederzeit frisch und sprudelnd genießen: Einfach eiskaltes Wasser in die SodaStream-Flasche füllen und mit dem Wassersprudler nach eigenem Gusto aufsprudeln – nur leicht, medium gesprudelt oder doch eher spritzig, mit einem Sprudler lässt sich das perfekte Prickeln ganz individuell dosieren, je nach Geschmack!

Kein unnötiger Einkauf, kein unnötiges Schleppen und immer verfügbar
Auch für einen längeren Zeitraum zu Hause hat man mit SodaStream nie Nachschubprobleme, denn mit dem zum Sprudler gehörenden Kohlensäure-Zylinder können bis zu 60 Liter Leitungswasser per Knopfdruck in frisches Sprudelwasser verwandelt werden. Damit entfällt auch der allzu häufige Einkauf im Super- oder Getränkemarkt. Mit nur einem Kohlensäure-Zylinder, den es an Tausenden Tauschstationen in ganz Deutschland gibt, kann die Menge von bis zu sechs Kisten Wasser oder bis zu sieben Sixpacks (ca. 60 Liter) gesprudelt werden. So ist man perfekt und für einen ausreichend langen Zeitraum gerüstet. Weitere positive Nebeneffekte: Das lästige und mühevolle Schleppen von schweren Sixpacks, Kästen und Co. entfällt dauerhaft und auch das Lagern und Zurückbringen von Leergut gehört nun der Vergangenheit an.

Gut für mich, gut für die Umwelt
So bequem das Leben mit dem Selbstsprudeln von Wasser ist, so gut ist es auch für die Umwelt. Denn allein mit einem Wassersprudler lassen sich Tausende Einwegflaschen einsparen. Auf diese Weise tragen die Sprudler zu einer besseren, nachhaltigeren Welt und effektiv zum Schutz unseres Planeten bei. Und natürlich hilft ausreichend trinken auch dabei, etwas „Gutes für sich“ zu tun. Denn mindestens 1,5 Liter Wasser sollte jeder am Tag trinken, um den Bedarf für seinen Körper zu decken. Wer täglich ausreichend Wasser trinkt, hält den Stoffwechsel in Schwung, pflegt Körper und Geist und unterstützt so positiv die eigene Gesundheit. Dabei ist das Trinken von Wasser am Arbeitsplatz besonders wichtig, um so seine Leistungsfähigkeit und Konzentration auf einem konstant hohen Niveau zu halten.  Nutzer von Wassersprudlern trinken im Schnitt übrigens 59 Prozent* mehr Wasser – das sind rund drei Gläser mehr pro Tag.

Sprudelwasser – und noch viel mehr
Alle, die etwas mehr Abwechslung wünschen, können ihr aufgesprudeltes Leitungswasser nach Belieben mit frischem Obst oder einem der über 30 SodaStream-Sirups aufpeppen. Die Sirup-Range reicht von fruchtiger Rhabarberschorle aus dem Bio-Sortiment über Softdrinks, wie Cola oder Cola-Mix-Getränke, bis hin zu Spezialitäten mit Geschmack wie Ginger-Ale oder Energy. Die meisten Sirupsorten können auch als zuckerfreie Variante genossen werden, damit hält das SodaStream-Sortiment für jeden Geschmack den passenden Sirup parat. Aufgrund des hohen Mischverhältnisses – meist 1:23 – reichen die Sirups für bis zu zwölf Liter Fertiggetränk. So ist man auch in Sachen Geschmacksvielfalt und Genuss perfekt für die Zeit zu Hause gerüstet.

Rezept-Tipps und Zeitvertreib
Wer auf der Suche nach neuer Inspiration ist, um den eigenen Alltag buchstäblich etwas „aufzusprudeln“, kann auf dem SodaStream-eigenen Blog vorbeischauen (sodastream.de/Blog). Neben leckeren Back-Rezepten bietet SodaStream dort kreative Anleitungen für Cocktails, Mocktails und weitere außergewöhnliche Erfrischungsgetränke.

*Marktforschungsinstitut YouGov Deutschland, Onlineumfrage mit über 2.000 Teilnehmern zum Trinkverhalten, für Deutschland repräsentativ, im März 2015.

Zum Artikel

Bildmaterial

Ansprechpartner