SodaStream strukturiert Top-Management in Europa neu

  • Westeuropa: Umsatzsteigerung um 112 Prozent, von 153 Mio. US-Dollar in 2011 auf 325 Mio. US-Dollar in 2017
  • President SodaStream Europe Henner Rinsche übernimmt zusätzlich das in 2018 akquirierte Frankreich-Geschäft
  • Geschäftsführer Deutschland/Österreich Ferdinand Barckhahn jetzt auch für Schweizer Markt verantwortlich

(Frankfurt am Main, 04. Juni 2018) Umsatzverdopplung binnen weniger Jahre, enorm erfolgreiche Markteinführung in Holland, Kauf des französischen Geschäfts vom ehemaligen Distributor und inzwischen 60 Prozent Anteil am weltweiten Umsatz: Für den führenden Wassersprudlerhersteller SodaStream ist Europa der wichtigste Markt. Haupttreiber des Erfolgs sind hier die Länder Deutschland und Österreich, in denen die Haushaltspenetration in den vergangenen zwei Jahren stark ausgebaut werden konnte. Allein in Deutschland steigerte sich der Umsatz seit dem Amtsantritt von Geschäftsführer Ferdinand Barckhahn um 68 Prozent. Aufgrund dieses anhaltenden Erfolgs hat SodaStream nun seine Top-Management-Strukturen in Europa angepasst, dem bisherigen Geschäftsführer Deutschland und Österreich, Ferdinand Barckhahn, auch die Verantwortung für den Schweizer Markt übertragen und ihn zum Geschäftsführer D-A-CH befördert. Europachef Henner Rinsche: „Deutschland und Österreich wachsen seit Anfang 2012 seit mittlerweile 25 Quartalen zweistellig. Die Zahl der hierzulande pro Jahr verkauften Sprudler hat sich seitdem mehr als versechsfacht. In der Schweiz haben wir seit 2013 den Umsatz um 61 Prozent und die verkauften Sprudler um 114 Prozent steigern können. Daher wollen wir den Wachstumsmotor D-A-CH jetzt komplett in die Hände von Ferdinand Barckhahn legen.“

Ferdinand Barckhahn: „SodaStream ist eine Bewegung. Und wir sind selbst in Deutschland und Österreich erst am Anfang. Wir konnten die Haushaltspenetration in den vergangenen zwei Jahren deutlich ausbauen – in Deutschland um 27 Prozent und in Österreich sogar um 51 Prozent. Zugleich werden wir auch im Schweizer Markt noch mehr Gas geben und die Erfolgsgeschichte der deutschsprachigen Märkte auch dort fortsetzen.“

Weitere Märkte im Fokus
Europachef Henner Rinsche, der 2011 als Geschäftsführer Deutschland/Österreich zu SodaStream kam und seitdem das spektakuläre Wachstum Europas anführt, wird sich nun verstärkt weiteren Märkten mit riesigem Marktpotenzial widmen – Frankreich, Italien, Benelux sowie Skandinavien: „Wir haben erst kürzlich Frankreich übernommen, wo bislang lediglich über einen Distributor vertrieben wurde, und eine eigene Gesellschaft gegründet. Hier schlummern ebenso aussichtsreiche Märkte wie z. B. in Italien mit seinen 60 Millionen Einwohnern. Insgesamt wollen wir die Spitzenstellung Europas innerhalb des Konzerns weiter ausbauen.“ Ferdinand Barckhahn und Henner Rinsche berichten direkt an CEO Daniel Birnbaum.

Über SodaStream
SodaStream® ist eine Marke der SodaStream GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie gehört zur internationalen SodaStream Gruppe. 1994 brachte das Unternehmen den ersten Trinkwassersprudler in Deutschland auf den Markt. Außer im heimischen Markt vertreibt der NASDAQ-notierte Weltmarktführer seine Produkte in 46 weiteren Ländern. Weltweit sprudeln bereits mehr als acht Millionen Haushalte ihre Getränke mit SodaStream selbst. Jährlich werden mit SodaStream 1,5 Milliarden Liter Trinkwasser zu Hause aufgesprudelt. Dank moderner Wassersprudler mit spülmaschinenfesten Glaskaraffen und vielfältigen Innovationen im Getränkebereich ist SodaStream seit Jahren Marktführer auf seinem Gebiet. Die Produkte wurden bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem durch Stiftung Warentest und Öko-Test. Weitere Informationen stehen unter www.sodastream.de und www.facebook.com/SodaStreamDeutschland zur Verfügung.

Bildmaterial

Ansprechpartner