Nothilfe für die Ukraine: GRAEF spendet 10.000 Euro an die Johanniter

(Arnsberg, April 2022) Seit zwei Monaten herrscht Ausnahmezustand in der Ukraine und die Menschen vor Ort benötigen mehr denn je Hilfe von außen. Der Küchengerätehersteller GRAEF hat darum einen unternehmensinternen Spendenaufruf zugunsten der Ukraine-Nothilfe gestartet. Insgesamt sind unter allen Kolleg:innen des Familienunternehmens über 2.500 Euro zusammengekommen. Die Geschäftsführung hat diese Spendensumme auf 10.000 Euro aufgestockt. Der Betrag wurde auf Vorschlag des Betriebsrates an die Johanniter gespendet, die die Gelder zielgerichtet einsetzen. „Die Situation in der Ukraine und das Leid der Menschen vor Ort beschäftigt uns alle sehr. Gleichzeitig sehen wir eine beispiellose Hilfsbereitschaft, vor allem hier in Deutschland. Und wir freuen uns, auch als Unternehmen mit einer Spende an die Johanniter dort Hilfe leisten zu können, wo sie dringend benötigt wird“, so Hermann Graef, Geschäftsführer der Gebr. Graef GmbH & Co. KG.

Geschäftsführung, Betriebsrat und Vertrieb von GRAEF haben eng zusammengearbeitet, um im Unternehmen eine möglichst hohe Spendensumme für die evangelische Hilfsorganisation des Johanniterordens zu sammeln – mit Erfolg. Die Johanniter sind seit den ersten Tagen des Krieges im Einsatz und kümmern sich um den Transport und die Verteilung von Hilfspaketen mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln und medizinischem Material in der Ukraine. Zurzeit beliefern sie außerdem ukrainische Krankenhäuser mit Medikamenten und medizinischem Verbrauchsmaterial, um auch dort die Versorgung für Erkrankte und Verletzte sicherzustellen. Die Rettungskräfte der Johanniter organisieren darüber hinaus Patiententransporte erkrankter ukrainischer Kinder nach Deutschland. Aber auch außerhalb der Ukraine ist der Hilfsorden aktiv: Zusammen mit den Partnerorganisationen in den Nachbarländern, wie Rumänien, Ungarn, Polen und die Republik Moldau, und natürlich in Deutschland kümmern sie sich um die täglich ankommenden Flüchtigen und ihre physische wie psychische Grundversorgung.

Weitere Informationen zur Gebr. GRAEF GmbH & Co. KG sind unter www.graef.de und auf dem GRAEF Blog abrufbar. Außerdem ist GRAEF auch in den sozialen Netzwerken präsent: FacebookInstagramPinterestYouTube.

Social Media Graef

Über die Gebr. GRAEF GmbH & Co. KG:

Die 1920 gegründete Gebr. GRAEF GmbH & Co. KG aus Arnsberg gehört zu den führenden Herstellern von Schneidemaschinen für den privaten und den gewerblichen Gebrauch. 2020 feierte das Traditionsunternehmen bereits sein 100-jähriges Jubiläum. Das Jahr 2022 startete das mittlerweile in vierter Generation geführte Familienunternehmen mit einem neuen Markenclaim: „Für heute. Für morgen. Für dich.“ Der neue Claim unterstreicht die Unternehmensphilosophie und ist gleichermaßen eine entscheidende Botschaft für die Zukunft. GRAEF steht dank jahrelanger Expertise, technologischem Know-how und absoluter Leidenschaft für langlebige Produkte mit höchstem Anspruch an Qualität und Design. Die große Vision: der beliebteste und nachhaltigste Anbieter für Schneidetechnik und Küchengeräte zu werden und so Kund:innen zu einem nachhaltigen Lebensstil zu inspirieren.

Die innovativen Produkte aus der Arnsberger Manufaktur setzen immer wieder Branchenstandards, insbesondere die Allesschneider für Privathaushalte. Auch mit Siebträger-Espressomaschinen, Kaffeemühlen, Wasserkochern, Zerkleinerern, Dörrautomaten, Mixern, einer Eismaschine und einem Multiwolf sorgt das Unternehmen GRAEF für täglichen, vielseitigen Genuss. National und international sind seine Produkte für hochwertige Verarbeitung, Langlebigkeit, Nutzerfreundlichkeit und durchdachte Formgebung bekannt. Sie wurden vielfach mit den begehrtesten Designpreisen ausgezeichnet und erzielen in Produkttests immer wieder Bestnoten. Seit 2004 wurde GRAEF mehrfach zur „Marke des Jahrhunderts“ gekürt – zuletzt in 2022. GRAEF heimste bereits den Plus X Award als „Beste Marke des Jahres 2020“ ein und 2022 den Plus X Award für Nachhaltigkeit. 2020 sammelte der Küchengerätehersteller die meisten Plus-X-Award-Gütesiegel innerhalb seiner Produktgruppe und wurde daher zusätzlich als „Innovativste Marke 2020“ ausgezeichnet.

Zum Artikel

Bildmaterial

Ansprechpartner