ISO-Zertifizierung: InnZeit Bau GmbH begeistert durch Qualitätsmanagement und hervorragende Unternehmenskultur

(Brannenburg/Oberbayern, 3. Dezember 2019) Kundenzufriedenheit, Unternehmenspolitik oder Mitarbeiterführung – die InnZeit Bau GmbH, der Projektentwickler des bekannten Generationenwohnprojekts „Dahoam im Inntal“ begeistert nicht nur mit seinem deutschlandweit einzigartigen Wohnkonzept für Menschen jedes Alters, sondern überzeugt auch als strukturiertes, erfolgreiches Unternehmen und als fortschrittlicher Arbeitgeber. Das bestätigt jetzt auch die erfolgreiche ISO-Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 durch die DEKRA, die einerseits die lückenlose Konformität und Einhaltung von Prozessen beurkundet sowie andererseits auch das besondere Engagement im Bereich der Mitarbeiterpflege würdigt. Dabei ist das sogenannte Human Resource Management (HRM) bei der InnZeit Bau GmbH gelebter Alltag: „Wir wollen Wohn- und Lebensraum mit Herz für alle schaffen. Dazu gehört es auch, dass sich unsere Mitarbeiter immer wohlfühlen und als Teil des Unternehmens sehen. Nur so bleiben sie motiviert und können unsere Projekte im Team vorantreiben“, erklärt Rupert Voß, Geschäftsführer der InnZeit Bau GmbH. „Dass das Audit reibungslos abgelaufen und die Bewertung der vielen Maßnahmen für unser Team so positiv ausgefallen ist, freut uns natürlich sehr. Gleichzeitig möchten wir uns ganz herzlich beim InnZeit-Team und allen weiteren Beteiligten für diese hervorragende Teamleistung bedanken.“

Bereits seit dem Startschuss für „Dahoam im Inntal“ im Jahr 2012 setzt sich die InnZeit Bau GmbH für eine ganzheitliche Unternehmenskultur ein, die nicht nur die Standardanforderungen des HR-Managements, wie z. B. jährliche Mitarbeitergespräche, beinhaltet, sondern durch ein vielfältiges Angebot zudem Teamgeist und eine Wohlfühlatmosphäre schaffen soll. 
 
Zufriedenheit als Basis für Motivation und Kreativität
Das fängt bei der InnZeit Bau GmbH beim „Zusammenhalten von Leib und Seele“ an: Täglich gibt es gratis frisches Obst als gesunden Pausensnack. Auch Kaffee steht allen Kollegen zu jeder Zeit kostenlos zur Verfügung. Teamevents, aufwendige Weihnachtsfeiern, Betriebsausflüge oder Gestaltungsaktionen sollen das Gemeinschaftsgefühl und auch das Verständnis für die Unternehmenspolitik stärken, damit die Mitarbeiter sich eingebunden und geborgen fühlen – eben ganz „dahoam“. Mittlerweile gibt es sogar einen eigenen Dartverein sowie regelmäßige Bowlingabende – Angebote, die auch im Zertifizierungsbericht als außergewöhnlich und lobenswert hervorgehoben werden. Damit auch im Berufsalltag alles reibungslos klappt, setzt die InnZeit Bau GmbH auf transparente Kommunikation und bietet neben regelmäßigen Mitarbeitergesprächen, Betriebsversammlungen und einer Mitarbeiterzeitung auch ein Intranet sowie strukturiertes Wissensmanagement an – als umfassende Informations- und Weiterbildungsquelle, für alle und zu jeder Zeit zugänglich. Schulungen für Gruppen, aber auch für einzelne Kollegen werden nicht nur auf Anfrage genehmigt, sondern von der InnZeit Bau GmbH aktiv empfohlen und beworben. 
 
Von A bis Z ein schlüssiges Konzept
Doch nicht nur das HR-Management wird großgeschrieben, auch die restlichen Prozesse folgen einer detaillierten Planung. Unternehmensziele, Produkte und Dienstleistungen sowie die gesamte Organisationsstruktur sind aufeinander abgestimmt, so der Bericht der DEKRA, die übrigens auch die zugehörige Hausverwaltung Sägmühle GmbH mit einem sehr guten Ergebnis auditiert hat. Das schlägt sich auch positiv beim Wohnprojekt „Dahoam im Inntal“ nieder. Mittlerweile leben auf dem Areal mehr als 600 zufriedene Bewohner aller Generationen und es sollen noch mehr werden. Deren Zufriedenheit wird jeweils mithilfe eines Fragebogens ermittelt. Damit nicht nur Wohnraum, sondern auch echter Lebensraum mit Herz entsteht, werden aktuell in dem Sondergebiet „Betreuung & Pflege“ verschiedene Pflegeangebote entwickelt, darunter ein Seniorenheim mit 122 Plätzen, Demenzpflege, sozialtherapeutische Wohngruppen und ein Bürgercafé. Unter der Dachmarke „Sägmühle INNklusiv“ bietet die InnZeit Bau GmbH gemeinsam mit den Partnern Anthojo, Christliches Sozialwerk sowie Katholisches Jugendsozialwerk München e. V. in Zukunft zahlreiche Betreuungsangebote für alte und junge Menschen mit besonderen geistigen, körperlichen oder seelischen Bedürfnissen an. So schafft der Projektentwickler dank zahlreicher Maßnahmen sowohl für die Mitarbeiter als auch für die Bewohner einen Ort zum Ankommen und Sich-„dahoam“-Fühlen. 
 
Weitere Informationen zu „Dahoam im Inntal“ sind im Internet unter www.dahoam-im-inntal.de erhältlich. 
Weitere Informationen
InnZeit GmbH & Co. KG
Inntalstr. 33, Gebäude 30, 83098 Brannenburg
Sabine Wallner, swallner@innzeit.com
Tel.: +49 8034 909809-22

Bildmaterial

Ansprechpartner