Erfolgreiche Caledonia Staff Player in der Schweiz: Marcel Schneider gewinnt Swiss Challenge

Luzern/Hirschberg, Juni 2018 – 25 Birdies, nur 3 Bogeys. Mit einem beeindruckenden „Start-Ziel-Sieg“ hat der Caledonia Staff Player Marcel Schneider das stark besetzte European Challenge Tour Turnier „Swiss Challenge“ in Luzern/Schweiz gewonnen. Dabei gab er nach einer 63er-Auftaktrunde die Führung bis zum Finaltag nicht mehr ab und triumphierte mit 22 unter Par ganze sechs Schläge vor dem Zweitplatzierten. Auch für die anderen Caledonia Spieler verlief das Wochenende erfolgreich. Bernd Ritthammer erreichte T11, Christian Bräunig T27 und Philipp Mejow den geteilten 47. Rang. Marcel Schneider nach seinem Sieg: „Ich bin überglücklich, habe mich von Anfang an super gefühlt und mein Putter lief über alle Turniertage hinweg heiß. Speziell bei den kurzen Putts gibt mir mein Putter unglaublich viel Sicherheit.“

Damit verbesserte sich Schneider auf der „Road to Ras Al Khaimah" um 125 Plätze auf den 16. Platz. Insgesamt waren in der Schweiz elf deutsche Spieler am Start, wovon sechs auf Putter aus dem Hause Caledonia vertrauen. Robbie Sowden, Director Marketing & Sales von Caledonia Putters: „Unsere Spieler schätzen, dass unsere Putter individuell auf ihre Bedürfnisse ausgerichtet werden können und ihnen so mehr Sicherheit auf dem Grün verleihen. Gerade der wichtigste Schläger im Bag muss perfekt passen.“ Caledonia Putters mit Sitz in Hirschberg (Baden-Württemberg) fertigt in akribischer Arbeit Hochleistungsputter made in Germany, die in Sachen Handling, Präzision und Design keinerlei Wünsche offen lassen. Vom klassischen Blade- bis zum Mallet-Modell mit besonders hohem MOI hat Caledonia aktuell insgesamt sechs Putter im Programm. Wer seinen Putter zusätzlich auf seine individuellen Spielbedürfnisse anpassen lassen will, kann das im Putting Performance Center von Caledonia in Hirschberg tun. Dort bieten sich auf insgesamt 250 qm einzigartige Analyse- und Fitting-Möglichkeiten für Golfer aller Leistungsklassen.

Weitere Informationen Caledonia, den Modellen der Caledonia Staff-Player, dem Putting Performance Center und dem Unternehmen können auch auf der neuen Website der Premium-Marke unter www.caledonia-golf.com abgerufen werden. Darüber hinaus ist Caledonia auch in den sozialen Netzwerken präsent.

Über Caledonia Putters
Caledonia Putters mit Sitz in Hirschberg (Baden-Württemberg) gehört zu den führenden Entwicklern und Herstellern von Präzisionsputtern „made in Germany”. Getreu dem Motto „Qualität neu definiert” stellt das Unternehmen seit 2012 aus erlesenen Rohmaterialien in akribischer Präzisionsarbeit High-Performance-Putter her, die sich dank der einzigartigen „Hosel Insert Technology” maximal auf die individuellen Bedürfnisse und den Schwung ihrer Spieler anpassen lassen – und somit zu Spielgeräten der Extraklasse werden. Bei der Entwicklung seiner Putter profitiert Caledonia vom jahrzehntelangen Know-how, das die Muttergesellschaft CPM Precision GmbH bei der Fertigung von Medizintechnikprodukten für die Dentalimplantologie gewonnen hat. Mit Viper, Vidi Vici, Lineo, Big Eye und Full Mallet hat Caledonia derzeit fünf Modelle im Markt, die sich an den Formen klassischer Putter – Blade oder Mallet – orientieren, aber zukunftsweisende Technologie, maximales Fitting-Potenzial und unverwechselbares Design vereinen. 2018 kam mit dem Caledonia „Darling“ ein weiteres Modell hinzu. Tourspieler wie Marcel Schneider, Bernd Ritthammer, Sebastian Heisele oder Philipp Mejow vertrauen nicht zuletzt deshalb auf die Putter aus Hirschberg. Geschäftsführer von Caledonia (CPM Precision GmbH) ist Claus-Peter Maier, verantwortlicher Director Marketing & Sales von Caledonia Robbie Sowden.

Bildmaterial

Ansprechpartner