Antibakterielle Wirkung und absolute Coolness – Hype um Mode von Berliner Fashionlabel GREY

(Berlin, März 2020) Auch in herausfordernden Zeiten wie diesen gibt es echte Erfolgsgeschichten. Eine davon schreibt gerade das Berliner Fashionlabel GREY. Hintergrund: Weil das Material VitadylanTM, aus dem die puristischen, grau melierten Shirts geschneidert sind, beim Tragen nicht nur pflegende Vitamine und Mineralstoffe an die Haut abgibt, sondern auch antibakteriell und antioxidantierend wirkt, gibt es gerade einen Run auf die Produkte des Labels. Das riesige Thema „Selfcare“ hilft aktuell der Marke und die Kundinnen ordern die supersoften und unglaublich coolen Pieces aus dem Stoff, der aus isländischen Algen hergestellt wird. Marco Grey, Gründer des Labels: „Es ist total verrückt, unsere Bestellungen haben sich im Vormonatsvergleich verfünffacht.“

Lima, Adelaide, Miami, Alicante, Jakarta – nicht nur die Bestellungen aus Deutschland haben extrem zugenommen. Das Label aus Berlin-Mitte ist aktuell quasi rund um die Uhr damit beschäftigt, die Nachfrage zu bedienen. Besonders die Klassiker – das GREY „One“-T-Shirt und das GREY „Two“-Longsleeve aus VitadylanTM werden stark bestellt.

Nachhaltigkeit und Schutz der Haut als Konzept
Marco Grey weiter: „Natürlich schützen unsere Shirts nicht gegen Infektionen, aber die antibakterielle Wirkung der Inhaltsstoffe aus unseren Algen scheint den Kundinnen ein gutes Gefühl zu geben.“ Das GREY-Material Vitadylan™ besteht aus Fasern isländischer Algen, die Vitamine enthalten und der Haut wichtige Antioxidantien liefern. Das enthaltene medizinische Zink wirkt zudem entzündungshemmend – Hautpflege schon beim Tragen ist die Grundidee der Shirts, Longsleeves & Co. aus dem Hause GREY. Das Universitätsklinikum Jena belegt in einer Studie den antitoxischen Effekt des Materials VitadylanTM.1

Alle Infos zur Kollektion gibt es auch im Shop unter www.greyfashion.com.

Über GREY Fashion:

Das Fashionlabel GREY, das 2010 von Marco Grey in Berlin gegründet wurde, vereint hochwertige Qualität mit dem Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Gesundheit und Innovation. Die Marke aus der deutschen Hauptstadt umfasst zeitlose Damen-T-Shirts und -Longsleeves aus isländischen Algen. In klassischem, meliertem Grau gehalten, entsprechen sie exakt GREYs Vorstellung von natürlicher Schlichtheit und begründen auch die Wahl des Firmennamens. Die stylishen Basics für jeden Tag sind nicht nur besonders weich, sondern pflegen beim Tragen sogar die Haut. Dafür sorgen die Vitamine und Mineralien der zur Herstellung verwendeten Algen sowie Fasern mit Zinkanteil. Nur alle zwei Jahre wird der natürlich nachwachsende Meeresrohstoff in den Fjorden Islands geerntet und mithilfe eines speziellen Verfahrens zu VitadylanTM verarbeitet – ein neuartiges Gewebe, aus dem alle Stücke der GREY Kollektion gefertigt sind. Design und Herstellung der Produkte erfolgen komplett in Deutschland. Weitere Informationen über GREY sind im Internet unter www.greyfashion.com verfügbar. 

Zum Artikel

Bildmaterial

Ansprechpartner